Warum das Projekt?

Ich heiße Nora und am 19. Juni 2018 bin ich 33 Jahre alt geworden. Ich bin ein glücklicher Mensch. Doch bin ich fest entschlossen das Maximum aus meinem Leben herauszuholen und mein Glück in die Superlative zu bringen.

Gretchen Rubin habe ich 2013 „kennengelernt“. Ich war als Lokaljournalistin rund um Magdeburg unterwegs und habe auf meinen langen Autofahrstrecken Hörbücher gehört. Unter anderem „Das Happiness-Projekt“ von Gretchen Rubin, einer US-Amerikanischen Autorin. 12 Monate lang hat sie sich einem Thema ihres Lebens gewidmet und versucht das Beste herauszuholen. Seit diesem Hörerlebnis bin ich erklärter Fan und Follower dieser Frau und sechs Jahre später möchte auch ich nun mein Glücksprojekt beginnen. Das ganze wollte ich in einem als Buch raushauen, habe aber festgestellt, dass ich eher Bloggerin bin.

Ich werde nicht jeden Tag schreiben können, das lässt mein turbulentes Leben nicht zu, aber ich bemühe mich „am Ball zu bleiben.“ Außerdem werde ich ab und an ein Video drehen, damit es persönlicher bleibt und weil es mir Spaß macht und weil ich doch schneller rede als schreibe (aber minimal).

Warum dieser Blog? Ich stelle es mir einfacher vor, mein Projekt zu verwirklichen, wenn ich es veröffentliche. Zudem habe ich die Vision, andere zu motivieren und mitzureißen, ihr eigenes Glücksprojekt zu starten.