Tag 499 – Kennst du deinen Wert?

Willkommen zurück im November! Ja, mein 3. Kind ist geboren, wir haben uns kennengelernt und gewöhnen uns weiterhin ein. Und wenn ich so stille, rasen manchmal meine Gedanken kreuz und quer. Vieles vergesse ich auch wieder, aber einiges bleibt ebenso hängen. Ich hatte bereits einmal über Werte gesprochen. Werte kennen und danach handeln; was ist mir wichtig im Leben. Wer will ich sein und wie drücke ich das aus. Eine andere interessante Frage: Kenne ich meinen Wert?

Jeder Mensch ist wertvoll. Jeder Mensch ist etwas besonderes. Unser Wert ist dennoch unterschiedlich und kann in verschiedene Richtungen gehen. Seinen Wert Beitragen für die Gemeinschaft, das drückt es ganz gut aus. Wir haben von Natur aus einen Wert den wir mitbringen. Darüber hinaus können wir uns im Laufe unseres Lebens weiterentwickeln und unseren Wert ausbauen, erhöhen, verändern.

Dein Wert in Beziehung zu anderen

Ich stellte mir vor, dass mein Wert Liebe ist, die ich für alle Menschen habe. Liebe gebe ich weiter in unterschiedlichen Formen. Durch Gesten, Blicke, durch ein Lächeln, Umarmungen. Durch Worte und Taten. Auch durch Dinge, die ich Schenke, durch Geld, indem ich eine Leistung wertschätze. Ich zeige Interesse und Empathie, soweit es mir möglich ist. Durch meine Erfahrungen im Leben, versuche ich anderen zu helfen. Hilfe anbieten, wäre eine andere Form von Wert, die ich beisteuern kann. Ich habe meine Blogs und schreibe an meinem Buch. Das könnte ich ja auch alles für mich behalten. Aber ich habe das Bedürfnis all das nach außen zu tragen – bisher tue ich das auch gratis. Das heißt, meine Arbeit entzieht dem Universum nicht mehr Energie in Form von Geld, dass es mir zurückgeben müsste. Noch nicht.

Welchen Wert ziehst du, aus meinen Worten hier!? Den (Mehr-)Wert, den du durch mich bekommst, der bestimmt auch meinen Wert mit – daher gibt es immer eine Unbekannte in unserem Wert. Denn wir bestimmen uns auch in der Beziehung zu anderen. Wenn ich jemanden inspiriere oder jemandem helfe, steigt mein Wert für die Gemeinschaft und damit für mich und die andere Person.

Es ist ein sehr faszinierendes Thema, wenn man mal eine Weile darüber nachdenkt. Wichtig ist, dass du deinen Wert niemals unterschätzt! Nur weil jemand viel Mehrwert nach außen trägt – auf der Bühne steht, einen Film dreht, ein Buch schreibt etc. – also sehr sichtbar für viele Menschen ist, heißt das nicht, dass du keinen Wert hast. Den hast du für mindestens 5 Menschen in deinem Leben. Deine Eltern, deine Familie, deine Kinder, deine Freunde, deine Nachbarn, deine Kollegen, dem Obdachlosen, dem du regelmäßig etwas Geld zusteckst und so weiter.

Denk mal darüber nach, was dein Wert ist und für wen du wertvoll bist. Werte dich nicht ab, werte dich auf! Und sei stolz darauf, Teil dieser Welt zu sein. Sie hat so viel Wert und du gehörst dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s