Tag 394 – Finde deine Lebensvision

Hallo und willkommen zurück! Heute ist der große Tag – das Ende meines 9. Kapitels, Ende des 13. Monats meines Glücksprojekts. Heute also gehe ich der Frage nach der Lebensvision nach. Viele Menschen tun sich sehr schwer damit, eine Lebensvision für sich zu ersinnen. Die Zukunft macht vielen Menschen Angst und somit wollen sie nicht darüber nachdenken was noch auf sie zukommt. Besser wollen sie im Hier und Jetzt leben.

Doch, der Tod gehört zum Leben dazu, wie seine Geburt. Was ist daran so schlimm unser Leben als ein Gesamtbild zu betrachten und es zu planen. Die Lebensvision geht oft einher mit dem Sinn des Lebens. Was ist unser Lebenssinn? Ich bin der Meinung, dass es unsere Aufgabe ist, unserem Leben einen Sinn zu geben. Wir sollten die Bestimmung suchen, für die wir da sind.

Sagte nicht Picasso, ‚jeder auf dieser Erde hat ein Geschenk bekommen, der Sinn des Lebens ist es dieses Geschenk auszupacken und zu teilen‘.

Pack dein Geschenk aus

Ich habe bereits darüber geschrieben, dass wir unseren status quo einmal aufschreiben sollten. Sehen, woher wir kommen, wo wir stehen. Wir sollten schauen, womit wir uns gerne beschäftigen, was unsere Leidenschaften und unsere Talente sind. Ausserdem hilft es unsere Träume aufzuschreiben und zugleich eine Bucket Liste zu formulieren. Haben wir all diese Dinge zusammengetragen, formt sich langsam unsere Lebensvision. Da liegt sie praktisch vor uns. Nun gilt es unsere Lebensvision umzusetzen.

Zeitplan ist unsexy?

Zeitpläne sind auch etwas, was viele Menschen nicht mögen. Sie fühlen sich unter Druck gesetzt, wenn sie das Wort Zeitplan nur hören. Verrückt, oder? Dabei kann ein Zeitplan einem doch nur helfen. Mich beruhigt so eine Organisation eher, weil ich das Gefühl bekomme, alles im Auge, alles unter Kontrolle zu haben.

Sicherlich kann man auch der Meinung sein, alles fließen zu lassen. Ich bin der Meinung, wenn man nicht aktiv seine Zeit hier auf Erden plant, und es auch angeht, dann weiss das Universum nicht, was jeder einzelne will und lässt es halt fließen. Wenn wir bestimmte Dinge für uns wollen, wenn wir bestimmte Dinge anziehen wollen, dann müssen wir das nach außen aktiv und nach innen mental zeigen. Sonst sind wir passiv und uns kann alles passieren.

Also? Sei Herr oder Frau deiner Lebensvision. Zeig nach außen hin, wer du bist und was du willst und dazu gehört für dich niedergeschrieben, einen Zeitplan zu machen.

Hab einen Plan!

Schreibe auf, was du in den nächsten

  • 3 bis 6 Monaten
  • 9 bis 12 Monaten
  • 3 Jahren
  • 5 und 10 Jahren

gemacht, verwirklicht erlebt haben möchtest. Das ist allgemein. Hast du ein großes Projekt? Familie, Selbstständigkeit, Karriere, etc.? Dann notiere dir für jedes dieser Projekte und Ziele einen eigenen Zeitplan.
Hast du Probleme mit diesem Zukunftsdenken, habe ich noch die kleine Version für dich.


Ein Tool

Wie wäre ein perfekter Tag für dich? Morgen, mit deinem jetzigen Leben. Wie würde ein richtig guter Tag für dich aussehen!? Wann stehst du auf? Wie ist dein Arbeitstag? Wenn triffst du? Was isst du? Was machst du in deiner freien Zeit?

Und nun schreib dir auf, wie dein perfekter Tag aussehen würde, wenn du dir alles wünschen könntest, was du wolltest. Alles ist möglich!! Auch den Ort zu wechseln, den Kontinent; in einer Minute. Alles ist möglich. Wie wäre diese perfekte Tag, wenn alles möglich ist? Welchen Job hättest du? Oder wäre es ein freier Tag? Welche Leute würdest du treffen? Wo wärst du? Mit was würdest du deine Zeit verbringen? Was würdest du essen?

Und nun stell beide Tage gegenüber. Den perfekten Tag mit den aktuellen Ressourcen. Und den perfekten Tag, wenn alles möglich wäre. Wo haben diese beiden Tage ihre Unterschiede? Was genau ist anders? Notiere die Unterschiede so detailliert wie möglich.

Am Ende frage dich, was dich davon abhält den ersten perfekten Tag zu haben, wenn er doch im Bereich des Möglichen ist. Warum machst du es dir nicht zum Ziel, in den nächsten 9 Monaten wenigstens 5 von 7 Tagen in der Woche genau so einen perfekten Tag zu haben!?

Und was hält dich davon ab, den perfekten Tag zu haben, an dem alles möglich ist!? Was steht dir im Weg? Oder stehst du dir selber im Weg? Angst? Selbstzweifel? Unsicherheit? Hast du es nicht verdient, so ein außergewöhnliches Leben zu führen!? Lass mir dir eines sagen: Jeder Mensch auf dieser Welt hat es verdient, ein außergewöhnliches Leben zu führen. Denn wir alle sind außergewöhnliche Seelen. Egal, was in der Vergangenheit war, egal, was die Gegenwart sagt. Es ist Fakt. Du hast alles verdient, was du dir vorstellen kannst. Du musst es wollen und danach greifen. Nicht fließen lassen, sondern umsetzen.

Setz dir diesen außergewöhnlichen Tag, an dem alles möglich ist, als Ziel in 5 Jahren. Dann wirst du genau diesen Tag leben. Die Unterschiede zu heute und in der Zukunft sind deine Wegweiser, deine Ziele, an denen du jeden Tag ab jetzt arbeiten kannst, bist du sie verwirklicht hast.

Der Weg ist das Ziel.

Der Plan ist die Lebensvision.

Fang an! Plane aktiv deine Lebensvision. Denn das ist sie und nichts ungreifbares oder utopisches. Es ist dein Leben. Mach was draus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s