Tag 392 – Bucket Liste

Hallo und willkommen zurück zu meinem und vielleicht auch deinem Glücksprojekt. Ich habe diesen Monat das Thema „Zukunft / Lebensvision“ vor Augen und habe schon einige Beiträge verfasst, die sich diesem Thema Stück für Stück annähern. Heute soll es um eine Bucket Liste gehen und um die Gedanken, die damit einhergehen.

Was ist eine Bucket Liste?

Bucket – aus dem Englischen für Eimer – soll eine Liste darstellen, über die Dinge, die der Verfasser machen oder erleben möchte bevor er „den Löffel abgibt.“ (im Englischen: „kick the bucket“) Daher sagt man im Deutschen auch manchmal Löffel-Liste, was sich aber nicht so durchsetzt.

Im letzten Beitrag habe ich darüber geschrieben, wie wir Träume in Ziele umwandeln sollten, um uns selber dazu zu motivieren, diese Ziele auch möglich zu machen. Die Bucket Liste wäre etwas ähnliches, allerdings nicht für einen kurzen Zeitraum gedacht, sondern für unser gesamtes Leben.

Was möchte ich in meinem Leben machen, sehen, erleben? Wieder einmal sind unserer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es gibt sogar Bücher dadrüber, die Vorschläge liefern! Ich selber tue mich auch recht schwer damit, an mein gesamtes restliches Leben zu denken, da ich im Hier und Jetzt bereits voll bin mit Zielen, Träumen, Ideen, Projekten, etc.

  • Machu Picchu besuchen
  • Italienisch lernen
  • Aquarell Malerei beherrschen
  • Norwegen bereisen
  • Mit dem Chepe-Zug von Chihuaha bis zum Pazifik fahren
  • Orient-Express von Moskau in die Mongolei
  • Töpfern
  • Noch mal studieren
  • Ein Möbelstück restaurieren
  • Gretchen Rubin treffen
  • Reiten lernen (oder es zumindest versuchen)
  • Traktor fahren
  • meinen inneren Frieden finden

Das sind so ein paar Punkte, die mir in den letzten 5 Minuten eingefallen sind. Das ist natürlich meine persönliche Liste. Wie sieht deine aus?

Probier es aus: Nimm dir einen Zettel und einen Stift
und schreibe alle Dinge auf, die dir spontan einfallen!

Anregungen

  • Möchtest du einen Kurs belegen?
  • Wohin möchtest du reisen?
  • Welche Bücher möchtest du lesen?
  • Welche Sprache möchtest du lernen?
  • Was für eine neue Fähigkeit möchtest du dir aneignen
  • Welche Erfahrung möchtest du machen, die dich aus deiner Komfort-Zone rausholt?
  • Möchtest du etwas spenden?
  • Möchtest du zu einer bestimmten Veranstaltung gehen?
  • Welche Angst möchtest du überwinden?
  • Möchtest du eine neue Sportart lernen?
  • Ein neues Hobby, welches du gerne hättest?

Hast du etwas notiert? Oder in Gedanken schon einige Dinge formuliert? Das schöne an der Bucket Liste ist, dass es nicht sofort in Angriff genommen werden muss. Ich habe weiß Gott jetzt keine Zeit Italienisch zu lernen, mit zwei Kleinkindern und bald einem Baby. Aber es ist schön, wenn man es notiert und sich in Erinnerung ruft. Das Leben ist nicht langweilig, keine Routine, es ist ein unendlicher Quell von Möglichkeiten. Ich bin so erstaunt, wie einfach wir uns neue Information holen können. Heute morgen noch habe ich etwas betroffen gedacht, wie schade, dass ich YouTube nicht früher kennengelernt habe. Wobei mir auffiel, dass es zu meiner Studienzeit ja gerade erst angefangen hat! Also kommt doch alles zur richtigen Zeit.

Solltest du große Probleme haben, ein paar Dinge aufzuschreiben, könntest du die Frage auch von „hinten“ betrachten. Stell dir vor, du bist 80 Jahre alt und hattest ein sehr erfülltest Leben – was würde dieses erfüllte Leben für dich ausmachen? Was würde dein 80-jähriges Ich in seinem Leben erlebt und erfahren haben, was du wiederum heute, in der Gegenwart auf deine Bucket-Liste schreiben könntest, um es zu erfüllen?

Denk bitte immer daran: Es ist dein Leben. Du musst dich niemandem beweisen, du musst nicht DAS Super-Leben führen, nur um einer breiten Masse zu gefallen. Du musst keinen Fallschirm-Sprung machen oder die Pyramiden von Gizeh besteigen, wenn es nichts ist, wofür du dich begeistern kannst. Sei einfach du.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s